18
Sep
Musik in der Kita

Damit Geheimnisse Kinder nicht erdrücken

Kinder haben Geheimnisse und müssen sie auch haben. Eltern sollten respektieren, dass ihre Kinder darüber nicht sprechen wollen. Es gibt aber auch belastende Geheimnisse. Die Vorlesegeschichte von Moira und ihrem Bauch voller Geheimnisse ist ein dezenter Hinweis für Kinder, dass ihre Vertrauenspersonen zwar nicht neugierig sind, aber immer für sie da sind, wenn sie über etwas sprechen wollen. Das Buch ist in sieben Sprachen verfasst.

Weiterlesen …

18
Jul

Wie Kleinkinder Bewegung selbstständig entwickeln können

Die Spielgeräte-Serie für Kleinkinder bestehend aus verschiedenen Spielwürfeln, Klettergeräten, kleinem Podest, Balancierbrett und Krabbelhöhle kommt von Dusyma. Die Einzelelemente sind so dimensioniert, dass sie auch von kleinen Kindern selber bewegt und aufgestellt werden können. Die Spiel- und Krabbelwürfel regen die Kinder zur Selbsttätigkeit und zum freiem Bewegungsspiel an.

Weiterlesen …

26
Jun

Emotionale und soziale Verhaltensweisen bei Kindergartenkindern: Risiken frühzeitig erkennen

Mit der Ratingskala ESV 3-6 können auffällige emotionale und soziale Verhaltensweisen bei Kindern zwischen 3 und 6 Jahren frühzeitig und zuverlässig entdeckt werden. Die Beurteilung durch die pädagogischen Fachkräfte nimmt nur ca. 10 Min. in Anspruch.

Weiterlesen …

31
Mai

Entwicklungsrisiken und -chancen: Kindergartenkinder begleiten und fördern

Das Praxishandbuch Kindergarten vermittelt die wichtigsten entwicklungspsychologischen Grundlagen. Es werden Verfahren zur Entwicklungsbegleitung sowie Förderansätze in den verschiedenen Bildungsbereichen vorgestellt.

Weiterlesen …

25
Mai

Nur gut die Hälfte aller Kinder spielt häufig draußen

Obwohl 61 Prozent der Erwachsenen das Draußenspielen der Kinder und Jugendlichen als besonders wichtig erachten, spielt tatsächlich nur eine knappe Mehrheit bei schönem Wetter drei oder mehr Tage die Woche draußen. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Politikforschungsinstituts Kantar Public im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes (DKHW).

Weiterlesen …

24
Mai

Emotionale und soziale Verhaltensweisen bei Kindergartenkindern: Risiken frühzeitig erkennen

Mit der Ratingskala ESV 3-6 können auffällige emotionale und soziale Verhaltensweisen bei Kindern zwischen 3 und 6 Jahren frühzeitig und zuverlässig entdeckt werden. Die Beurteilung durch die pädagogischen Fachkräfte nimmt nur ca. 10 Min. in Anspruch.

Weiterlesen …

21
Mai
© Spiellandschaft Stadt München
© Spiellandschaft Stadt

„Lasst uns draußen spielen!“ – Weltspieltag 2018

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft Kinder, Eltern, Schulen und Kindergärten und öffentliche Einrichtungen zur Beteiligung am Weltspieltag am 28. Mai 2018 auf. Der Weltspieltag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Lasst uns draußen spielen!“. Zum Weltspieltag sollen in möglichst vielen Kommunen riesige Kreidebilder mitten in den Städten und Gemeinden entstehen. Kinder können ihre Wunschvorstellungen von einer bespielbaren Stadt gerne auf dem Marktplatz oder direkt vor dem Rathaus aufmalen.

Weiterlesen …

16
Mai

50 Jahre LÜK!

Kinderleicht ist das Lernen mit dem miniLÜK-System. Und es fördert die Selbstständigkeit! Denn die Kinder können ohne Hilfe mit dem Lösungsgerät und den dazugehörigen Übungsheften umgehen. Kinder lernen spielerisch, ihre Denk- und Merkfähigkeit, Konzentration und Wahrnehmung zu erweitern.

Weiterlesen …

01
Mai

DKHW fördert Kinder-Kulturprojekte mit über fünf Millionen Euro

Ab sofort können Sie sich für Kinder-Kulturprojekte im Rahmen des Förderprogrammes „It's your Party-cipation“ des Deutschen Kinderhilfswerkes bewerben. Das DKHW fördert Workshops und Festival- oder Ferienaktionen außerhalb vom regulären Schul-/Kitabetrieb, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 17 Jahren aus finanziell oder sozial benachteiligten Familien richten. Der Fokus der Aktionen soll auf Kinderrechten und aktiver Beteiligung von Kindern und Jugendlichen liegen.

Weiterlesen …

25
Apr
Mein erstes Malbuch

Mein erstes Malbuch

Über 250 Gegenstände aus Küche, Bad und Kinderzimmer, Keller und Garten sowie rund um den Spielplatz und am Wasser gibt es hier zu entdecken. Beim Ausmalen erleben die Kinder die Gegenstände und Situationen viel intensiver als beim reinen Betrachten. Das fördert Sprache und Beobachtungsgabe.

Weiterlesen …