Tag der Kinderbetreuung 2018

Kita-Fachkräften und Tageseltern für ihre Arbeit danken

Foto: DKJS/P. Chiussi

Rund 700.000 Kita-Fachkräfte und Tageseltern setzen sich in Deutschland jeden Tag dafür ein, dass Kinder bei uns optimal aufwachsen können. Um Kita-Mitarbeitenden und Tageseltern für ihren täglichen Einsatz zu danken und auf die Bedeutung des Berufsfelds hinzuweisen, findet am 14. Mai der Tag der Kinderbetreuung statt.

Dankesaktionen in ganz Deutschland

Überall in Deutschland nutzen Kita-Träger, Eltern- und Berufsverbände sowie Politikerinnen und Politiker den Aktionstag, um sich bei den Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuern zu bedanken: Zahlreiche Volksvertreterinnen und -vertreter werden Einrichtungen besuchen, Eltern und Kinder überreichen kleine Geschenke und Kita-Träger organisieren Überraschungsaktionen.

Auch dm-drogerie markt beteiligt sich in diesem Jahr: Zum zehnjährigen Jubiläum seiner Initiative „Singende Kindergärten“ verschenkt das Unternehmen am 14. Mai über seinen Instagram-Kanal www.instagram.com/dm_glueckskind
Gutscheine für Sing-Workshops, dmBio-Frühstückskörbe und Liederbücher, mit denen Eltern ihren Kita-Fachkräften und Tageseltern eine besondere Freude machen können.

Tipps und Materialien für kleine Aufmerksamkeiten:

Eltern, die sich am Tag der Kinderbetreuung zusammen mit ihren Kindern bei ihren Kita-Fachkräften und Tageseltern bedanken wollen finden unter www.tag-der-kinderbetreuung.de verschiedene Mal- und Bastelvorlagen. Die zur Verfügung gestellten Materialien reichen von verschiedenen Ausmalbildern bis hin zu Bastelbögen für Geschenkverpackungen, die süßen Aufmerksamkeiten oder Blumen das gewisse Etwas verleihen.

Danke an 700.000 Kita-Fachkräfte und Tageseltern

Interessierte Unternehmen, Organisationen und Institutionen finden auf der Aktionsseite außerdem einen Online-Sticker, mit dem sie sich am Aktionstag ganz einfach auf ihrer eigenen Website bedanken können. Der Tag der Kinderbetreuung wurde 2012 ins Leben gerufen und findet jährlich am Montag nach Muttertag statt. Die Deutschen Kinder- und Jugendstiftung koordiniert auch in diesem Jahr den Aktionstag, im Rahmen des Programms Qualität vor Ort.

Quelle: Pressemitteilung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Zurück