Die Finalisten der Kategorie „Kita des Jahres“ stehen fest

Um es unter die fünf Preisträger der Kategorie „Kita des Jahres“ zu schaffen, müssen die Finalisten auch in der letzten Auswahlrunde überzeugen. Zwischen Januar und März 2020 erhalten sie Besuch Vertreterinnen und Vertretern der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie der Internationalen Akademie Berlin (INA). Bei dem zweitägigen Vor-Ort-Besuch werden unter anderem eine Gruppendiskussion mit Erzieherinnen und Erziehern, Interviews mit der Kita-Leitung und dem Träger sowie Gespräche mit Eltern und Kindern geführt.
Welche der zehn Kitas es unter die fünf Preisträger schafft, entscheidet eine Jury. Preisverdächtig ist, wer Kinder überzeugend in den Mittelpunkt seiner pädagogischen Arbeit stellt, Team, Eltern und Nachbarschaft einbindet sowie aus seinen Erfahrungen lernt. Bei der Auswahl achten die Juroren auch auf die Rahmenbedingungen vor Ort.
Neben den fünf Einrichtungen der Kategorie „Kita des Jahres“ werden in Berlin auch fünf Initiativen in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ prämiert. Zusätzlich wird auf der Preisverleihung der ELTERN-Sonderpreis verliehen. Dieser geht an eine Finalisten-Kita, die in einem bundesweiten Online-Voting auf ELTERN.de im April 2020 die meisten Stimmen sammeln kann.
Insgesamt ist der Deutsche Kita-Preis mit 130.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung wurde 2018 erstmals vergeben. Alle Informationen zum Deutschen Kita-Preis und zur Auswahl der Preisträger finden Interessierte unter www.deutscher-kita-preis.de.

Diese zehn Kitas stehen im Finale des Deutschen Kita-Preises:

Baden-Württemberg
• Kindergarten St. Franziskus im Kirchtal, Benningen am Neckar

Berlin
• CJD Kita Stubs und Fridolin, Berlin-Spandau

Hamburg
• Lorenzini Kunst-Kita Strese, Hamburg-Altona

Hessen
• Waldkindergarten Lich e.V. „Waldfüchse“, Lich

Niedersachsen
• PINGUIN Kindertagesstätte Aurich e.V., Aurich

Nordrhein-Westfalen
• Kita Glückspilz, Brakel-Frohnhausen

Saarland
• Kita St. Bartholomäus Klarenthal, Saarbrücken-Klarenthal

Sachsen-Anhalt
• Güstener Spatzen, Güsten

Sachsen
• Kita Rehefelder Straße, Dresden

Schleswig-Holstein
• Inklusive WABE-Kita Lauenburg, Lauenburg/ Elbe

Eine Liste mit allen Finalisten der beiden Kategorien gibt es unter:
https://www.deutscher-kita-preis.de/finalisten

Quelle: Pressemtiiteilung Mario Weis, Programmkommunikation Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS)

Zurück