11. Osnabrücker Kongress „Bewegte Kindheit“ vom 19. bis 21. März 2020

Der 11. Osnabrücker Kongress „Bewegte Kindheit“ findet vom 19. bis 21. März 2020 an der Universität Osnabrück statt. 

Er wird sich mit aktuellen gesellschaftlichen und bildungspolitischen Herausforderungen – u.a. auch mit den Chancen und Gefahren durch eine zunehmende Digitalisierung – befassen. 

Mit mehr als 180 Vorträgen, Seminaren und Workshops gehört die Veranstaltung unter der Leitung von Prof. Dr. Renate Zimmer zu den größten Kindheitskongressen in Deutschland. 

Sie können sich ab sofort zum Kongress anmelden. Das 132-seitige Programmheft kann angefordert oder heruntergeladen werden unter: www.bewegtekindheit.de

Zurück