Projekt Laterne Sonnenlicht

- Advertorial –

Kinder und Erzieherinnen sind sich einig, dass Laternen nicht nur etwas für die Herbst- und Winterzeit sind, sondern dass Laternen auch eine schöne Dekoration für den Außenbereich des Kindergartens sein können.

Gemeinsam überlegten sich daher die Erzieherinnen der Glühwürmchen Gruppe, welche Laternen den Kindern nicht nur Spaß und Freude machen könnten, sondern auch, welches Projekt sie damit unterstützen könnten.

Es wurden eifrig Informationen über Laternen eingeholt und besonders gefiel ihnen die Idee mit den Lichterkindern von World Vision. Dort ist das Thema Indien für Laternen momentan ein großes Bastelthema. Somit stand die Idee für ihre Laterne fest.

Die Sonne ist dabei ein zentrales Motiv. Sie sorgt für unser tägliches Licht. Sie ist zu allen Jahreszeiten wichtig und leuchtet als Laternenlicht ewig. Daher wurde sie als Motiv für die Laternen ausgewählt.

Für das Projekt wurden eifrig die Materialien zusammengetragen, die man mit den Glühwürmchen – Kindern gemeinsam zum Basteln verwenden konnte.

Was für ein Staunen der Kinder, als sie den riesengroßen Stanzer Sonne sahen. Jeder wollte ihn sofort haben und seine Sonnen ausstanzen. Aber auch die kleinen Sonnen durften nicht fehlen. Mit dem Kleber konnten dann die Kinder ihre Sonnen so aufkleben, wie sie wollten.

Der obere und untere Rand konnte natürlich nicht so weiß bleiben, weil ihre  „Sonnen“ ja richtig erstrahlen sollten. Mit Hilfe ihrer Erzieherin drehten die Kinder leuchtende Pfeifenputzer ineinander und befestigten sie an den Rändern. Jetzt kamen die Sonnen erst richtig zum Strahlen.

Die Wollfäden durften die Kinder in Längen abschneiden, wie jedes Kind es für seine Laterne wollte und diese wurden dann am unteren Rand verknotet.

Voller Spannung wurde endlich der Tragebügel angebracht und die Kinderaugen leuchteten heller als die Laterne, als sie den Laternenstab endlich anbringen konnten. Stolz waren sie auf ihre selbst gebastelten Laternen.

Eins stand fest, die Dekoration für ihren Außenbereich muss noch ein bisschen warten, denn die Laternen nahmen sie viel lieber mit nach Hause.

Zurück