Mit Wasser spielen und experimentieren

Das Spiel mit Wasserrinnen besticht durch Einfachheit

Das Ziel des Wassers ist die Wanne. Aber wie müssen die Rinnen zueinander angeordnet sein, dass es die erwartete Richtung nimmt? Wie viel Gefälle ist nötig? Mit den Wasserrinnen erkunden die Kinder physikalische Gesetzmäßigkeiten nach dem Prinzip „Ursache-Wirkung“. Dieses System besticht durch seine Einfachheit - die Kinder können selbst frei experimentieren. Die leichten Wasserrinnen lassen sich einfach in die Ständer einlegen. So können sie den Aufbau immer wieder leicht verändern. Dieses System ist beliebig erweiterbar. Mit den Verbindern lassen sich besonders lange Wasserstraßen zusammenstecken.

Für erste Experimente benötigen Sie

  • die Wasserrinnen (6 Rinnen, 3 Verbinder aus Kunststoff. Maße: Rinne 100 cm lang. 9 Teile, UVP 69,95 €),
  • die Ständer (4 Ständer aus Metall, mit Kunststoff ummantelt – so rutschen die Rinnen nicht heraus. Maße: 100 cm hoch. 4 Stück, UVP 131 €) und
  • eine Wanne. Das kann eine Zinkwanne, eine Badewanne oder die flexibel einsetzbare Sinneswanne sein (Material: Kunststoff. Maße: Ø 94 cm, 7 cm hoch. 1 Stück, UVP 81,40 €). Diese ist vielfältig nutzbar und kann durch die Abdeckplane vor Schmutz geschützt werden.

Zurück