So gelingt Zusammenarbeit

Die fünf Häuser partnerschaftlichen Lernens

Kinder müssen „leben lernen“. Auch dazu ist die Schule da. Insofern hat sich das Berufsbild des Lehrers in den vergangenen Jahren gewandelt. Es geht nicht mehr nur um Wissensvermittlung. Lehrer unterstützen Schüler heute auch bei der Sozialisation und vermitteln gezielt Werte. Dazu fehlen bisher meist die Materialien zur Vorbereitung auf den Unterricht. Die Reihe „Gemeinsam leben lernen“ schafft Abhilfe. Im ersten Band werden die Grundlagen erklärt und es geht darum, wie Kinder lernen, partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. Sämtliche praktischen Materialien für eine ausführliche fächerübergreifende Projektreihe sind hier enthalten.

Autorenportrait

Günter Hennig ist Leiter des Institutes für angewandte sozialwissenschaftliche Forschung e.V. Er lehrt an der Universität Potsdam und leitete bereits mehr als 1000 Seminare zu den Themen Soziales Lernen, sowie Unterrichts- und Schulentwicklung und bildete zahlreiche Praxisbegleiter und Multiplikatoren aus. Eckhardt Feige setzt sich seit zehn Jahren dafür ein, dass immer mehr Schulen das soziale Lernen in den Vordergrund rücken. Unter anderem leitete er eine Pilotschule für Inklusion und betreibt Öffentlichkeitsarbeit für das Institut für angewandte sozialwissenschaftliche Forschung (IsF). Jeremy Peschel studiert an der Universität Potsdam Lehramt für die Sekundarstufen I und II in den Fächern Chemie und Biologie. Er arbeitet derzeit an seinem Masterabschluss und engagiert sich schon seit einiger Zeit in der Initiative „Gemeinsam leben lernen“.

So gelingt Zusammenarbeit
Die fünf Häuser partnerschaftlichen Lernens
Hennig, Günther ISBN: 9783963046025
272 Seiten, 25,00 €

Mehr auf oberstebrink.de



Zurück