„Kunterbunte Vorlesegeschichten“ – ein Lesemaus-Geschenk für Kita-Kinder zum Bundesweiten Vorlesetag am 18. November 2022

Stiftung Lesen

Zum ersten Mal gibt es zum Bundesweiten Vorlesetag am 18. November ein Lesemaus-Buch für Kinder ab 4 Jahren, welches alle Kitas kostenlos bestellen und an ihre Kinder verschenken können – für ein vielfältiges Lesevergnügen im Rahmen von Deutschlands größtem Vorlesefest!

Worum geht es?

Die „Kunterbunten Vorlesegeschichten“ erscheinen als Lesemaus-Buch, das exklusiv für diesen Anlass konzipiert und in einer Auflage von 500.000 Exemplaren gedruckt wird. Der Band enthält drei illustrierte Vorlesegeschichten zu den Themen Teilen und abwechseln, Patchworkfamilie und Kinderturnen.

Über das gedruckte deutschsprachige Lesemaus-Buch hinaus erscheinen die „Kunterbunten Vorlesegeschichten“ digital in acht weiteren Herkunftssprachen (Türkisch, Arabisch, Russisch, Polnisch, Rumänisch, Farsi, Italienisch und Ukrainisch).

Die übersetzten Ausgaben sind rechtzeitig zum Bundesweiten Vorlesetag als pdf-Dateien kostenfrei erhältlich. Der Downloadlink ist im Buch zu finden. So können auch Kinder und Familien aus anderen Sprachräumen von dem Vorlesegeschenk profitieren.

Wie funktioniert es?

Über die Website www.vorlesetag-leseliebe.de können alle Kitas die „Kunterbunten Vorlesegeschichten“ ganz einfach bestellen, um sie zum Bundesweiten Vorlesetag am 18. November an die Kinder in ihren Betreuungsgruppen zu verschenken. (Eine Bestellung auf anderem Wege ist nicht möglich.)

Bestellschluss für die rechtzeitige Belieferung zum Bundesweiten Vorlesetag ist der 30.09.2022.

Wer macht es?

Partner der Aktion „Kunterbunte Vorlesegeschichten“ sind die Stiftung Lesen (zusammen mit DIE ZEIT und Deutsche Bahn Initiatorin des Bundesweiten Vorlesetages), der Carlsen Verlag mit seiner Familien-Community Leseliebe und die Smalland Kinderbuchausstellungen. Unterstützt wird die Aktion vom M&E Druckhaus, Sappi und Igepa (für das Papier) und nicht zuletzt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. 

Joachim Kaufmann (Geschäftsführer Carlsen Verlag):

„Ziel unserer gemeinsamen Aktion ist es, das Vorlesen als wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Kinder zu fördern und dabei auch Familien zu erreichen, in denen Vorlesen nicht selbstverständlich zum Alltag gehört. Vorlesen fängt in der Familie an, hier wird ein Grundstein gelegt für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe.“

Dr. Jörg F. Maas (Hauptgeschäftsführer Stiftung Lesen):

„Der Bundesweite Vorlesetag setzt jährlich im November ein markantes Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und hat sich längst als wichtigstes Vorlesefest Deutschlands etabliert. Dass wir unter dem Dach des diesjährigen Mottos ‚Gemeinsam einzigartig‘ erstmals ‚Kunterbunte Vorlesegeschichten‘ verschenken und damit auch anderssprachige Familien erreichen können, ist ein toller neuer Baustein im vielfältigen Mosaik des Vorlesetages.“

Mehr Informationen zum Bundesweiten Vorlesetag, zur Aktion und zu den Beteiligten:

www.vorlesetag-leseliebe.de

www.vorlesetag.de

www.leseliebe.de

www.smalland-markgrafen.de

Zurück