Kinder lieben Theater

Ein Handbuch für Inszenierungen in Kindergarten und Schule

Kinder spielen gerne Theater. Diesem Wunsch öffnen sich Kindergärten, Schulen, Gruppen leider viel zu selten. Denn gerade im Theaterspiel erfahren die Kinder eine ganze Menge über sich und ihre Umwelt. Nicht die perfekte Aufführung, sondern Rollenspiele und eine freiere Entfaltung der Persönlichkeit stehen im Mittelpunkt.

Die Kinder bringen hier auf kreative Art zum Ausdruck, was sie bewegt. Sie können Phantasien, Wünsche und Ängste, die guten und weniger guten Seiten der eigenen Person ausspielen. Sie lernen, sich selbst besser zu begreifen und sich anderen begreiflich zu machen. Wie fühle ich mich, wenn ich zornig, traurig oder glücklich bin? Wie verhalte ich mich dann, wie sehe ich aus, wie klinge ich? Und wie wirke ich auf andere? Es wird leichter, sich und das Gegenüber wahrzunehmen und einzuschätzen, dann entsprechend zu agieren und zu reagieren.

Natürlich hat das Theaterspiel auch darüber hinaus einen positiven Einfluss auf die kindliche Entwicklung: Es unterstützt die Entwicklung des Sozialverhaltens, fördert Sprache, Kreativität und Motorik. Kinder haben Spaß daran, sich zu verwandeln, neue Wirklichkeiten zu erfinden und sich darin zu erproben. Theater bietet einen Freiraum für „kindliche Anarchie“ – und zugleich einen schützenden Rahmen, der den ungestümen Spieltrieb eingrenzt.

Denn Theater funktioniert nur, wenn gemeinsam festgelegte Spielregeln eingehalten werden. Theater ist eine Abmachung: Das Spiel wird hier Ernst; man tut, als wäre alles echt – aber nur, bis der Vorhang fällt.

„Kinder machen Theater“ ist ein Handbuch für ErzieherInnen, LehrerInnen, GruppenleiterInnen und alle, die sich fürs Theaterspielen mit Kindern interessieren. Thomas Joseph Landa und Norbert Landa zeigen hier auf eindrückliche Weise, wie man mit Kindern Theater spielt. Das Buch enthält neun verschiedene Stücke mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Alles ist dabei: von den vorbereitenden Spielen über die Auseinandersetzung mit dem Stück bis hin zur Aufführung, vom Bau der Kulissen über das Basteln der Kostüme bis zur Musik. Dabei sind die Mittel, die zum Einsatz kommen, einfach. Und im Mittelpunkt steht immer das gemeinsame Tun.

Dass die Beispiele praktisch umzusetzen sind, zeigt sich schon alleine daran, dass sie realen Inszenierungen entnommen sind. Für das Buch haben die Autoren sogar einzelne Stücke inszeniert und mit der Kamera dokumentiert. Die Fotos zeigen dabei deutlich, mit wie viel Faszination und Freude die Kinder bei der Sache sind. Die Beschreibungen sind detailliert und lassen deshalb keine Fragen offen. Dazu gehören auch Schnittmuster und Bastelvorlagen für Kostüme, Kulisse und Requisiten.

Dabei vermittelt das Buch Grundsätzliches, das sich auch leicht auf andere Inszenierungen übertragen lässt. So ist es eine perfekte Grundlage für all jene, die mit Kindern die Inszenierung von kleinen bis großen Theaterstücken planen.

Landa & Landa
Kinder machen Theater – Spiele und Stücke, Kostüme und Kulissen
Ein Werk- und Spielbuch für Kindergarten, Schule und Gruppen
160 Seiten
Burckhardthaus-Laetare
ISBN: 978-3-944548-28-9
12,95 €

Weitere Informationen zum Buch, Inhaltsverzeichnis und Leseprobe.


Zurück