So wächst Wandel: Digitale Konferenz zu zukunftsfähiger Bildung, Ernährung & Gesellschaft

Am 3. und 4. November findet die erste AckerKonferenz des Sozialunternehmens Acker e.V. statt. Mit dabei sind unter anderem Dr. Eckart von Hirschhausen, Checker Tobi, Christoph von der Maus, Janina Lin Otto und über 30 weitere Speaker*innen aus Wissenschaft, Praxis und verschiedenen Sozialunternehmen. Die Online-Veranstaltung bietet ein vielfältiges Programm und Möglichkeiten für Austausch und Vernetzung.

Wie kann es gelingen, Ernährung und Bildung nachhaltig zu gestalten? Für das Sozialunternehmen Acker e. V. geht das nur, wenn alle Beteiligten zusammenkommen. Mit diesem Anspruch findet am 3. und 4. November zwischen 12:30 und 18:30 Uhr zum ersten Mal die AckerKonferenz 2021 statt. Sie bringt Praktiker*innen, Expert*innen und Interessierte zusammen. Die Online-Veranstaltung steht unter dem Motto „Hier wächst Wandel“. Ziel ist es, Visionen für die Bildung, Ernährung und Gesellschaft der Zukunft zu entwerfen und Handlungsmöglichkeiten zu diskutieren. Mit dabei sind unter anderem Dr. Eckart von Hirschhausen, Janina Lin Otto, Checker Tobi, Christoph Biemann und über 30 weitere Speaker*innen aus Wissenschaft, Praxis und verschiedenen Sozialunternehmen.

Neue Impulse für Bildung und Ernährungssystem

In Deutschland werden jährlich zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Die AckerKonferenz 2021 soll Impulse schaffen, um die Wertschätzung für Lebensmittel und Natur zu steigern. „Die meisten Kinder hierzulande wachsen ohne die Erfahrung auf, wie Lebensmittel entstehen und natürliche Kreisläufe funktionieren. Damit gesellschaftlicher Wandel wächst und gedeiht, müssen wir die smartesten Köpfe und innovativsten Organisationen zusammenbringen,“ so Christoph Schmitz, Gründer und geschäftsführender Vorstand von Acker e. V.

Wer sich für nachhaltige Entwicklung und gesunde Ernährung interessiert, wer den sozial-ökologischen Wandel mitgestalten möchte, ist bei der Acker-Konferenz 2021 genau richtig. Das vielfältige Programm besteht
aus Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen und Keynotes, die sich an alle Teilnehmer*innen richten. Ergänzt wird der Livestream durch Workshops und Impulse, die sich gezielt an Schulen, Kitas und Partner von Acker e. V. richten. Dabei spielt der Acker als Lern- und Bildungsort eine zentrale Rolle. Zudem bietet die Veranstaltung viele Gelegenheiten für Austausch und Vernetzung.

Weitere Informationen und Tickets sind unter konferenz.acker.co verfügbar.

Über Acker e.V.

„Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel“ – dafür setzt sich Acker e. V. mit seinen vielfach ausgezeichneten Bildungsprogrammen GemüseAckerdemie und AckerRacker ein. Mit weiteren Angeboten wie Black Turtle und Ackerpause motiviert Acker e. V. auch Privatpersonen und Unternehmen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Lebensmitteln. Der gemeinnützige Verein wurde im Jahr 2014 von Dr. Christoph Schmitz initiiert und gegründet. Im Jahr 2021 erfolgte die Umbenennung von Ackerdemia e.V. in Acker e.V.

www.acker.co

 

Zurück