Liebe Erzieherinnen und Erzieher,

Dieser Informationsdienst stellt Ihnen jede Woche eine kompakte Mischung aus Beiträgen aus Ihrem Berufsumfeld, aktuelle Informationen rund um die Pädagogik und das Thema Kindererziehung im öffentlichen Raum vor. Passend dazu gibt es Tipps für den direkten Einsatz in Kita und Grundschule, Spielideen, wertvolle Anregungen zur Aus- und Weiterbildung u.v.m.

Aktuelle Beiträge

Ein kreatives Frühstücksbrot
Ernährungsexperten empfehlen, dass gerade Kinder nach einer ersten Frühstücksmahlzeit zu Hause ein zweites Mal frühstücken sollten. Das zweite Frühstück, das im Kindergarten oder in der Schulpause verzehrt werden sollte, kann durchaus etwas kleiner ausfallen. Mit einem Kindergartenfrühstück und/oder einem Pausenbrot verhindern Sie, dass Kinder Heißhungerattacken auf Süßigkeiten bekommen und ihren Heißhunger am nächsten Kiosk stillen.mehr...
Fit für die Schule
Ziel der Vorschule im Kindergarten ist es, die Kinder bereits an das Lernen in der Schule heranzuführen. Sie sollen also üben, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren und Schreib- und Rechenübungen gewissenhaft auszuführen. Dazu tragen verschiedenste Übungen bei, die in den Kindergärten durchgeführt werden.mehr...
Religion - Teil 1: Kleine und große Religionsgemeinschaften
Das Miteinander verschiedener Kulturen ist für unsere Kinder normaler Alltag in Schulen und Kindergärten. Ein wichtiger Schlüssel zur Völkerverständigung ist dabei das Interesse an fremden Religionen. Die folgenden vier ZEITgeschichten ermöglichen Kindern und Erziehenden einen Einstieg in das Thema.
Teil 1: Kleine und große Religionsgemeinschaftenmehr...
Umgang mit Trennungskindern
In nahezu jeder Kindergartengruppe gibt es Kinder, deren Eltern sich scheiden lassen, Kinder, die mit einem geschiedenen Elternteil leben oder einen Stiefelternteil haben. Den zweiten leiblichen Elternteil sehen sie regelmäßig, nur wenige Male im Monat, ab und zu oder gar nicht mehr. Erzieher im Kindergarten werden immer wieder mit Kindern konfrontiert, die in Teil- oder Stieffamilien leben. So ist es unabdingbar, als Erzieher über die besondere Lebenssituation und die speziellen Probleme dieser Kinder und ihrer Eltern informiert zu sein.mehr...
Kindergartenkinder als Museumsbesucher
Museen als faszinierende, anregende und nicht zuletzt rundherum bildende Orte erleben – das ist auch Kindergartenkindern möglich.mehr...
Musik - Teil 4: Holzbläser
Holzblasinstrument ist die herkömmliche Bezeichnung für Blasinstrumente, bei denen die Schwingung der Luftsäule mittels Luftblatt oder Rohrblatt erzeugt wird. Die Instrumente bestehen nicht immer aus Holz; beispielsweise waren die ersten bekannten Flöten aus Knochen hergestellt, und viele heutige Holzblasinstrumente werden aus Metall oder Kunststoffen gebaut.
Teil 4: Holzbläsermehr...
Brot selber backen
"Vom Korn zum Brot" ist eine beliebte Aktion der Kindertageseinrichtungen. Bevor die Kinder versuchen selber ein Brot zu backen, lohnt sich der Besuch beim Bäcker um die Ecke. Hier können sie lernen, was alles getan werden muss, bis das Brot fertig aus dem Ofen kommt. mehr...
Spiel zur Entspannung
Entspannungsspiele bringen Ruhe und Entspannung. Viele Kinder heute haben Stress, sind unkonzentriert und lassen sich leicht ablenken. Auch im Kindergarten können Entspannungsspiele dazu beitragen, dass die Kinder zur Ruhe kommen, gerade wenn zuvor lebhaftere Spiele durchgeführt wurden.mehr...
Warum? Kinder erklären sich die Welt
Warum tragen Jungs keine Röcke?
Warum wachsen Blumen nur aus Blumenkörnern? Und warum gibt es eigentlich den Mond?
Das Buch „Warum? Kinder erklären sich die Welt“ zeigt wie kindliche Fragen als Anlass für Nachdenkgespräche genutzt werden und wie daraus philosophische Gesprächssituationen im Kindergarten erwachsen können.mehr...
Basteln - Sandbilder
Basteln ist in den Kindergärten ein großer Bestandteil der Beschäftigung, denn dadurch werden bewusst die motorischen Fähigkeiten geschult und gefördert. Die Kinder lernen auf spielerische Weise, wie sie mit Pappe, Kinderscheren, Pinsel, Stiften und Kleber umgehen, wie sie diese Utensilien handhaben und was man daraus alles gestalten kann.
Das Basteln fördert die Entwicklung der eigenen Kreativität.
mehr...
Starke Mädchen - starke Jungs
Mädchen sind ruhig, hilfsbereit und sensibel – Jungen eher wild, bewegungsfreudig und technikinteressiert. Geschlechtsspezifische Rollenzuschreibungen wie diese sind immer noch allgegenwärtig und wirkungsstark in unserer Gesellschaft verankert.
In dieser Praxishandreichung gibt es Anregungen und Unterstützung wie Sie Mädchen und Jungen in Ihrer Entwicklung, ihrer Individualität und ihren Fähigkeiten begleiten und unterstützen können, ohne dass sie von Klischees beeinträchtigt werden.mehr...

Newsletter bestellen

Registrieren Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter:


Jetzt
kostenlosen
Newsletter
bestellen!

Weiterempfehlen

Facebook

RSS