Liebe Erzieherinnen und Erzieher,

Dieser Informationsdienst stellt Ihnen jede Woche eine kompakte Mischung aus Beiträgen aus Ihrem Berufsumfeld, aktuelle Informationen rund um die Pädagogik und das Thema Kindererziehung im öffentlichen Raum vor. Passend dazu gibt es Tipps für den direkten Einsatz in Kita und Grundschule, Spielideen, wertvolle Anregungen zur Aus- und Weiterbildung u.v.m.

Aktuelle Beiträge

Gebackenes Seelachsfilet mit Salat
Fisch ist gesund und einmal in der Woche sollte er auf dem Speiseplan der Kinder stehen. Fischgerichte sind eine besonders wertvolle natürliche Nährstoffquelle. Fisch enthält eine große Portion leicht verdauliches Eiweiß, liefert die täglich notwendige Portion Jod und außerdem noch hochwertige Fettsäuren, die Vitamine A und D, Selen und Fluor.
Fortbildung - Energie und Umwelt
Leuchtpol ist eines der größten deutschen Projekte im Kindergarten und möchte junge Menschen stärken, Gegenwart und Zukunft lebenswert und gerecht zu gestalten. Im Fokus stehen die Themen Energie und Umwelt. Energie mit allen Sinnen erforschen und erfahren – das ist der Grundsatz der kostenlosen, berufsbegleitenden Leuchtpol–Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher aus dem Elementarbereich.
Elterngespräche führen - Wie wir ins Gespräch kommen und nicht ins Gerede
Eine Menge Probleme in der Welt und der Zeitgeist dieser Tage wirken auf Kinder ein. Das macht die konstruktive Kommunikation zwischen Eltern und den Erziehungspersonen in pädagogischen Einrichtungen erforderlich. Mit dem Schaffen günstiger atmosphärischer Rahmenbedingungen für Gespräche, dem empathischen Verstehen von Elternängsten und dem Versuch des Perspektivenwechsels lassen sich Elterngespräche erfolgversprechend gestalten.
Sonnenschutz im Kindergarten
Endlich ist der Sommer da und die Kinder können wieder raus in den Garten. Doch ohne einen entsprechenden Sonnenschutz kann der Besuch im Freien gefährlich werden.
Kinderhaut ist gerade in den ersten Lebensjahren besonders empfindlich gegenüber solaren UV-Strahlungen. In dieser Zeit nehmen sie ungefähr 80 % der gesamten Lebenssonnendosis auf. Jeder Sonnenbrand in der Kindheit erhöht das Hautkrebsrisiko. Im schlimmsten Fall kann zuviel intensive Sonneneinstrahlung sogar zu einem Hitzschlag führen.
Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen für den KiTa-Alltag.
Sonnenbrand - Alarm
Über die Gefahren eines Sonnenbrands bei Kindern

Dieses Buch erklärt auf spielerische Weise Kindern, wie wichtig gutes Eincremen ist und gibt hilfreiche Tipps zum richtigen Sonnenschutz. Im Sommer will jedes Kind am liebsten den ganzen Tag draußen sein - umso wichtiger ist der richtige Sonnenschutz!
Bunte Nudelpizza
Essen soll lecker und gesund sein. Das gemeinsame Einnehmen der Mahlzeiten macht noch mehr Spaß, wenn die Kinder bei der Zubereitung mithelfen können. Dabei lernen sie ganz nebenbei die jeweiligen Zutaten kennen und wie man diese frisch zubereitet.
Egal ob Frühstück, Mittagessen oder kleine Zwischenmahlzeiten – hier finden Sie die dazu passenden Rezepte.
Zecken
Die Zecke gehört zu den Spinnentieren, das erkennt man an ihren acht Beinen.
Sie ist ein Blutsauger, denn sie ernährt sich ausschließlich von tierischem oder auch menschlichem Blut. Hat sie ein geeignetes Opfer gefunden, sticht sie zu und kann sogar bis zu zwei Wochen an einer Stelle hängen bleiben. Die Zecke ist zwar klein, aber von ihr können große Gefahren ausgehen.
Keine Kindheit ohne Bücher
Morgens die Träume der letzten Nacht erzählen, nachmittags in Bilderbüchern schmökern und keinen Abend ohne Gutenachtgeschichte einschlafen: Es gibt viele Möglichkeiten, Kindern die Begeisterung für Sprache und Bücher zu vermitteln. Weil das nur manche Familien tun, sind die Kindergärten gefragt.
Ameisenspiel
Sport und Bewegung steigern die motorischen Fähigkeiten der Kinder. Sie fördern die Kommunikation und stärken das Selbstbewusstsein. In einer Zeit, in der Kinder sich mehr und mehr dazu entwickeln, in der Wohnung zu hocken und wenig zu bewegen, ist es ganz wichtig, dass sie sich regelmäßig austoben können. Auch die Teamfähigkeit wird durch Kinderspiele in der Gruppe gefördert. Das Verarbeiten von Niederlagen wird ebenso durch Kinderspiele erlernt. Spiel und Sporttipps für drinnen und draußen.

Bücher als „Kumpel“ – Leseförderung mit „Book Buddy“
„Lesen lernt man durch Lesen“ - dieser simpel erscheinende, aber zentrale Satz ist zu finden in dem 2001 erschienenen Buch „Kulturtechnik Lesen. Leseförderung in der Grundschule“, in dem sich der als Pionier der Leseförderung bekannte Pädagoge Dr. Richard Bamberger mit der heutigen „Lesemisere“ bei Kindern und Jugendlichen auseinandersetzt. Dabei eröffnet Bamberger Wege aus dieser Misere über Möglichkeiten der Lesemotivation.
Ob sich manches Kind mit dem Gedanken anfreunden kann, dauerhaft zu lesen, stets ein Buch bei sich zu tragen oder zumindest beim Vorlesen von Erzählungen aus Büchern konzentriert zuzuhören? Die Lesemotivation bei Kindern zu fördern ist als Erziehungsauftrag nach wie vor eine pädagogische Herausforderung in Schule und Kindergarten. Mannigfaltige Initiativen sind in der pädagogischen Landschaft zu beobachten – eine davon ist das im Oktober vergangenen Jahres in Dortmund-Dorstfeld gestartete Projekt „Book Buddy“, zu deutsch: „Bücher-Kumpel“.
Eine Leseecke gestalten und einrichten
Jeder hat die Erfahrung schon gemacht, sie ist geradezu unausweichlich: Erst die positive Atmosphäre, die ein Raum ausstrahlt, trägt zum Wohlbefinden der Menschen bei, die sich dort aufhalten und beschäftigen. Ob in Schule oder Kindergarten: die Lern- und Spielatmosphäre wird durch einen entsprechend behaglich, wohnlich und heimelig gestalteten Raum mitgeprägt. Kalt und häßlich wirkende Räume können sogar eine verstörende Atmosphäre schaffen. Daher kann das räumliche Umfeld auch eine nicht zu unterschätzende Bedeutung für die Lesemotivation haben. Mit einem Buch in der Hand, stehend an der harten Wand gelehnt, stellt sich nicht unbedingt jene Wohlfühl-Atmosphäre ein, die man sich bei anregender Lektüre wünscht.

Newsletter bestellen

Registrieren Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter:


Jetzt
kostenlosen
Newsletter
bestellen!

Weiterempfehlen

Facebook

RSS